KATTENBRACK - Familienforschung Klüsekamp
  Kirchenbücher und Pfarrer von Weine & Siddinghausen
 
Übersicht des Kirchenbuchbestands der Pfarrei Siddinghausen, zu der Weine als Filialgemeinde gehört.

Im Jahre 19... schrieb ... ... in seinem Werk "... ...":

"Die vielleicht vorhanden gewesenen älteren Urkunden und Akten sollen bei dem Brande der Pastorat 1814 vernichtet worden sein. [...]. Die Angabe bei Gemmeke, Ursprung und Entwickelung der Kirchenbücher ... im Bistum Paderborn, Paderborn 1908, S. 18, daß die Kirchenbücher seit 1695 beginnen, ist nach Aussage des Pfarrers unrichtig, da nur vorhanden:

K i r ch e n b ü ch e r seit 1803 und zwar die ältesten:

I. in fol., auf Vorblatt: Liber defunctorum pro parrochia Siddinghausana ab anno 1803, geht bis 1843. - II. desgl., Titel: Liber matrimonio coniunctorum pro parr. Siddinghausana 1803, geht bis 1889. - III. ohne Titel, enthaltend die Getauften 1803-1847."


Bestand der Kirchenbücher

Band 1
soll angeblich die Taufen von 1623 - 1680 enthalten. Tatsächlich finden sich auf wenigen Seiten verstreut einige wenige Taufeinträge, ein wirkliches Taufverzeichnis aber ist nicht vorhanden.

Band 2
- nicht vorhanden -

Band 3
Taufen 1695 - 1757
Heiraten 1714 - 1756
Tote 1714 - 1756

Band 4
Taufen 1757 - 1803
Heiraten 1758 - 1803
Tote 1758 - 1803

Band 5
Taufen 1803 - 1846

Band 6
Heiraten 1803 - 1889

Band 7
Tote 1802 - 1843


 



Pfarrer in Siddinghausen


Die Pfarrer nebst ihren Amtszeiten:

Johannes Pilter (1494)

Johannes Bitter (1545 - ?)

Johannes Carsius (1623 - ?)

Conrad Maevus (? - 1644)

Conrad von Schorlemer (1664 - 1680)
(abweichende Angabe: ab 1644)


Johannes Croll (1680 - 1694)

Johannes Heinrich Meys (1694 - 1746)
---> Mit der Amtszeit von Pfarrer Meys beginnen die ersten noch vorhandenen Kirchenbucheintragungen (Band 3). Ab 1714 sind auch die Heirats- und Sterbeeinträge vorhanden. Pfarrer Meys schreibt in sehr enger, kleiner Schrift, die zum Ende seiner Amtszeit immer unleserlicher wird.
Am 20.02.1746 stirbt Johannes Heinrich Meys: 
"hujus pie in domino Dormivit Ardendum Rdus et Erimus Dominus Joannes Henricus Meys in annum sexagesimum primum praesbiter ac Pastor jubilarius. R.I.P."


Heinrich Adam Schulte (1746 - 1780)

Joseph Wesseler (1780 - 1831)

Theodor Strickmann (1831 - 1849)

Eduard Topp (1849 - 1871)

Ferdinand Lümmer (1872 - 1909)

 
  © 2007 - 2013 Jens Klüsekamp  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=