KATTENBRACK - Familienforschung Klüsekamp
  Hagen
 


Bernhard Hagen (1868 - 1956)

14.) Mein Urgroßvater Bernhard Hagen gnt. Küster.

Schneider, Friseur, Trichinenbeschauer und v.a. Küster.

Geboren wird er in Störmede als 8. Kind des Schneidermeisters Heinrich Hagen gnt. Brink und Anna Maria Litz.

1905 heiratet Bernhard Hagen in Störmede Elisabeth Schulte.
 

Totenzettel
Totenzettel Bernhard Hagen

Todesanzeige in der Geseker Zeitung vom Do, 15.03.1956
Todesanzeige Bernhard Hagen

Geseker Zeitung vom 17.03.1956
Nachruf Bernhard Hagen

 

Seine angebliche Geburtsstätte, das Haus "Fenne", ist ein alter Fachwerkbau, der vermutlich nach dem großen Feuer von 1729, bei dem binnen 2 Stunden über die Hälfte des Dorfes Störmede abbrannte, gebaut wurde. Vor einigen Jahren wurde das Haus von Grund auf saniert und restauriert, dabei kamen einige verkohlte Pfeiler zum Vorschein, die womöglich Zeitzeugen dieses Brandes sind.
Ob mein Uropa tatsächlich im Haus Fenne zur Welt kam, oder ob nicht doch das Haus Brink in der Wallstraße sein Elternhaus ist, konnte ich bislang nicht eindeutig feststellen.

Das Haus erhielt nach der Renovierung eine neue Inschrift:
Hausinschrift Fenne
AN GOTTES SEGEN -/- JHS -/- IST ALLES GELEGEN
1730 ERB. FENNE -/- REN. JATHE 2003

 

Der Balken mit der ursprünglichen Inschrift (vermutlich aus dem 17. Jahrhundert) ist nicht mehr erhalten,wohl aber der (allerdings nicht mehr ganz vollständige) Wortlaut:

WER AVF GOTT VERTRAWET -/- MERTEN ÖLLES UND ANNA
!.WOL GEBAWET IM HIMEL(!) VND -/- MARIA MAES EHELEVT
..F ERDEN -/- HABEN DIS LASEN

 Das in der Inschrift erwähnte Ehepaar Martin Ölles (Illies?) und Anna Maria Maes konnte ich in den Kirchenbüchern, die 1682 beginnen, nicht finden - dies würde dafür sprechen, daß das Ehepaar vor dieser Zeit lebte und daher das Haus tatsächlich aus dem 17. Jahrhundert stammt.

Im Inneren des Hauses ist ein weiterer alter Balken eingezogen; woher dieser stammt bleibt fraglich:
Balken mit Inschrift
N. WiRiM.DOT.DAN.Wi
DA R.VMWi LADT T. B J DAG

 

Ebenfalls zu klären bleibt die Frage, wie die Familie Hagen in den Besitz des Hofes Fenne kam. In den Kirchenbüchern taucht bis 1874 der Name "Fenne" in Zusammenhang mit Hagen jedenfalls nicht auf. Eine interessante Spur führt zu einer Tante von Anna Maria Hagen geb. Litz, die 1828 einen Joh. Wilhelm Anton Cramer gnt. Fenne heiratete...

 

 

Bernhard Hagen hatte folgende Geschwister:

  • 14.A) Heinrich *1852 in Störmede, +1904 in Störmede
  • 14.B) Anton Joseph *1854 in Störmede, +1872 in Störmede.
  • 14.C) Friedrich *1857 in Störmede, +1905 in Störmede.
  • 14.d) Maria Theresia *1860 in Störmede
  • 14.E) Franz *1863 in Störmede, +1863 in Störmede.
  • 14.f) Maria Elisabeth *1863 in Störmede
  • 14.g) Gertrud *1865 in Störmede, +1942 in Essen-Werden. (--> s. unter 14.I, Anton Hagen).
  • 14.h) Theresia *1871 in Störmede, +1941 in Herringhausen
    Totenzettel:
    Totenzettel Theresia Grebe geb. Hagen
  • 14.I) Anton *1874 in Störmede, +1951 in Geseke.

 

Eltern von Bernhard Hagen (28 und 29)

 

28.) Heinrich Hagen gnt. Brink wurde als Kind des Tagelöhners Joh. Bernhard Lüicker vulgo Hagen, später genannt Brink, und der Catharina Maria Gertrud Müller vulgo Linnemann gnt. Limme in Störmede geboren.

Sein Geburtshaus:
Hof Brink

In der Hausinschrift werden die Eltern von Heinrich Hagen, meine Urururgroßeltern, als Bauherren genannt:
Hausinschrift Brink
DUO HER HAST LA SEN DAS VORIGE HAUS DURCH DAS FEUER ZERNICHTEN GABST
MITEL EIN NEIES WI DERAUF ZU RIC TEN BERNAD HAGEN UND MARIA
KATRINA LIM ME EHLEUTE DEN 6. APRIL 1822
M JOSEPH KIKE

Die Inschrift gibt auch preis, daß dieses Haus nach dem großen Brand vom 2. Januar 1822 errichtet wurde.

 

29.) Anna Maria Litz (später meist "Litzt" geschrieben) gnt. Adolphs wurde in Menzel als Tochter des Ackerknechts Adolph Litz gnt. Engeln, später gnt. Adolphs und der Catharina Pielsticker geboren.

 

Großeltern von Bernhard Hagen (56 - 59)

 

56.) Johann Bernhard Lüicker vulgo Hagen, später gnt. Brink wurde als Kind des Tagelöhners Gerhard Lüicker und der Catharina Maria Heulen gnt. Hagen in Störmede geboren.
 

57.) Catharina Maria Gertrud Müller vulgo Linnemann gnt. Limme wurde als Kind des Tagelöhners Stephan Müller, auch Kuhl und Thiele und nach der Wohnstätte Linnemann genannt und der Anna Catharina Linnemann gnt. Limme in Ehringhausen geboren.

Catharina Maria Gertrud Deiters Wwe. Lüicker vulgo Hagen gnt. Brink geb. Müller vulgo Linnemann gnt. Limme ist 1856 in Störmede gestorben.

 

58.) Adolph Litz gnt. Engeln später gnt. Adolphs wurde als 2. Sohn des Maurers Johann Litz und der Catharina Elisabeth Döbber in Menzel geboren.

 

 

59.) Catharina Elisabeth Pielsticker wurde als Tochter von Heinrich Pielsticker und Gertrud Stracke geboren. Sie wurde am 1792 in Thülen getauft.

 

 

Urgroßeltern von Bernhard Hagen (112 - 119)

 

112.) Wann Gerhard Lüicker geboren wurde, konnte ich bislang nicht herausfinden. Auch die Namen seiner Eltern sind mir nicht bekannt. Aufgrund in früheren Zeiten unsachgemäß geführter Kirchenbücher, weisen diese erhebliche Lücken auf. Erst ab 1770 sind sie vollständig geführt worden. Aus dem Eintrag im Sterberegister von 1809 geht hervor, daß Gerhard "ungefehr sechszig Jahre" alt gewesen war, ich setze demnach sein Geburtsjahr um 1750 an.

1774 heiratet er in Störmede Catharina Maria Hagen und wird fortan Hagen oder Hagenmeyer genannt.
Der Hofname "Hagen" verdrängt nun den eigentlichen Familiennamen  "Lüicker".
 

113.) Catharina Maria Hagen wurde Kind des Jodokus Hagen und der Anna Maria Hagen in Störmede geboren.

 

114.) Wann Stephan Müller, auch Kuhl und Thiele genannt, geboren wurde, konnte ich bisher nicht feststellen. Auch nicht, welcher der angegebenen Namen nun sein eigentlicher Familienname und welche Namen Hofnamen sind.

Stephan ist 1804 in Ehringhausen gestorben. Im Sterbeeintrag steht, daß er 42 Jahre alt gewesen sein soll, demnach ist er etwa um 1762 geboren.

 

115.) Anna Catharina Linnemann gnt. Limme wurde 1763 als Tochter von Anton und Catharina Maria Limme in Ehringhausen geboren.


116.) Johann Litz gnt. Engeln auch gnt. Engelmann wurde um 1750 geboren.



117.) Catharina Elisabeth Döbber wurde um 1758 vermutlich in Altenmellrich geboren. Sie ist die Tochter von Jodokus Döbber und Anna Gertrud geb. Grundhoff in Altenmellrich.

 

 

Ururgroßeltern von Bernhard Hagen (224 - 239)

 

226.) Jodokus Hagen stammte aus Mönninghausen.

Er heiratet um 1745 in Störmede Anna Maria Hagenmeyer.

 

227.) Anna Maria Hagenmeyer muß vor 1754 gestorben sein.

Nach dem Tode von Anna Maria Hagenmeyer heiratet Jodokus Hagen in 2. Ehe Eva Schnitger (+1790 in Störmede).
Der einzige Sohn dieser beiden, Stephan Hagen, wurde 1754 geboren.
Dieser heiratet Gertud Brink.
Stephan Hagen gnt. Brink und Gertrud geb. Brink verstarben allem Anschein nach kinderlos und hinterließen die Familienstiftung Hagen, die allerdings inzwischen erloschen ist.
Leider konnte ich bislang keinerlei weiterführende Informationen über diese Stiftung finden.

 

230.) Anton Limme ist 1804 in Ehringhausen gestorben.

231.) Catharina Maria Limme ist 1797 in Ehringhausen gestorben.

234.) Jodokus Döbber wurde in Altenmellrich geboren.

Er heiratet Anna Gertrud Grundhoff 1761 in Altenmellrich.

235.) Anna Gertrud Grundhoff wurde in Rüthen geboren.

 
  © 2007 - 2013 Jens Klüsekamp  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=